Skip to main content

WM: Bier und Fußball

Bier und die Fußball Weltmeisterschaft

Bier und Fußball gehört zusammen genauso wie die Schadenfreude wenn eine große Fußballnation wie Spanien, England oder Italien vorzeitig in der Gruppenphase der Weltmeisterschaft ausscheiden.

Bier fußball

Bier und Fußball

Bier und Fußball – ein Riesengeschäft

Die Brauereien hofften auf eine Absatzsteigerung ihrer Bierprodukte mit Beginn der Fußballweltmeisterschaft und wurden damit auch nicht enttäuscht. Auf deutschen Fanmeilen, Fanfesten und Public Viewing-Veranstaltungen wird Hektoliterweise Bier ausgeschenkt. Der offizielle Biersponsor der Weltmeisterschaft in Brasilien ist Budweiser. Der belgische Brauereikonzern ist damit berechtigt sein belgisches Bier in und um den WM-Stadien zu verkaufen. Auch auf Trikots der Spieler, auf Werbebannern am Spielfeldrand und in der TV-Werbung sowieso sind die Biermarken präsent.

Was ist das richtige Bier zum Fußballschauen?

Diese Frage lässt sich auf verschiedener Art und Weise beantworten. Will man eventuell noch eine Verlängerung oder Elfmeterschießen miterleben sollte man auf Starkbier verzichten und vielleicht zumindes in der 1. Halbzeit alkoholfreies Bier trinken. Bei Männerabenden ist wohl das klassische Pils, was hervorragend zu Kartoffelchips und Fußball passt die richtige Antwort. Zu einer gemütlichen Fußballrunde passt aber ein Weizenbier genausogut, beachtet werden sollte nur das es auch in den dafür vorgesehenen Weizenbiergläsern ausgeschenkt wird und man unsere WM-Tipps beachtet. Natürlich kann man auch auf den jeweiligen Gegner eingehen und sich das landestypische Bier besorgen. Helfen kann hier unsere Biere aus aller Welt Kategorie.

Deutschland vs USA – der Vorspiel Biervergleich

Vergleicht man Deutschland mit dem heutigen Gegner im letzten Gruppenspiel der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien mal auf biertechnischer anstatt fußballerischer Ebene ergibt sich folgendes Bild.

DeutschlandUSA
Anzahl Braustätten: 1319Anzahl Braustätten: 15990:1
Biererzeugung: 102.860.000 hlBiererzeugung: 231.772.000 hl0:2
Bierverbrauch: 111 l / Einw.

Bierverbrauch: 83 l / Einw.

 

1:2
Deutsches Reinheitsgebot2:2

Deutschland kann in der Anzahl der Brauerein und der Menge der Biererzeugung leider nicht mithalten und gerät früh in einen 0:2 Rückstand. Der Anschlusstreffer wird durch den Bierverbrauch pro Kopf geschossen, der weit über dem der USA liegt. Kurz vor Spielende gleicht Deutschland durch das einzigartige Deutsche Reinheitsgebot aus und der Schiedsrichter beendet das Spiel zu einem fairen 2:2 Unentschieden.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*